Datenschutz der AWS Ulrich Steiner


Die AWS Ulrich Steiner hält sich an die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes.

 

1. Es werden keine vertraulichen Daten an Aussenstehende weitergegeben.


2. Test- und Prüfungsresultate werden nur den jeweiligen Arbeitgebern und den Prüflingen selbst
     zugestellt.


3. Der Versand erfolgt soweit vorhanden an die E-Mail-Adresse, sonst mit der Briefpost.


4. Bei E-Mails werden die E-Mail-Adressen bei Mengenversand unter der Sparte CC eingegeben.


5. Es werden weder telefonisch noch im persönlichen Gespräch vertrauliche Daten weitergegeben.


6. Die Arbeitnehmer / Arbeitnehmerinnen im AWS unterstehen der Schweigepflicht.


7. Die Prüfungsdokumente werden im Archiv der AWS gelagert. Wobei die Datenträgersicherungen
     nicht am gleichen Ort wie die papierenen.


8. Erkenntnisse an Firmenkursen werden, soweit diese vertraulicher Natur sind, nicht weitergegeben.